iPhone

iPhone SE 2 kommt in 2018?

iPhone SE (Bildquelle: Apple)
iPhone SE (Bildquelle: Apple)

Apple plant den Release eines iPhone SE der zweiten Generation, um mehr Anteile am mittelpreisigen Smartphone-Markt in 2018 zu gewinnen – so lautet es aktuell von einem Bericht der taiwanesischen Research-Firma TrendForce.

Das erste iPhone SE wurde im Frühling 2016 veröffentlicht und wurde im Jahr 2017 nicht aktualisiert. Aufgrund dessen bleibt unklar, ob Apple die SE-Linie weiterführt. Dennoch gab es kürzlich ein Gerücht der taiwanesischen Economic Daily News, dass ein neues 4-Zoll Gerät in der Mache sei.

Ein neues iPhone SE könnte nun innerhalb der ersten Jahreshälfte 2018 kommen und soll laut dem Bericht vom taiwanesischen Apple-Zulieferer Wistron in Indien zusammengebaut werden. Zu den Internas ist noch nichts bekannt, aber das neue iPhone SE könnte zumindest Hardware vom iPhone 7, wenn nicht iPhone 8, besitzen, da das iPhone SE den A9-Prozessor, 2GB RAM und die 12-Megapixel Kamera an der Rückseite vom iPhone 6s hat.

Zusätzlich zum iPhone SE-Gerücht sollen die iPhone in 2018 ein verbessertes Face ID, mehr Speicher und AMOLED-Displays in zwei Modellen aufweisen, was ungefähr gleich ist mit den Gerüchten im letzten Jahr zu den iPhone in 2018, wobei ein OLED iPhone X mit 5,8 Zoll Display der 2. Generation, ein größeres 6.5 Zoll OLED iPhone X Plus und ein 6,1 Zoll iPhone mit LCD-Display kommen sollen.

Während Apple beim iPhone-Lineup weiter auf Face ID setzt, sollen laut TrendForce andere Smartphone-Hersteller bei kapazitiven Fingerabdrucksensoren bleiben, zumindest in der ersten Jahreshälfte 2018. Später in 2018 sollen erste Smartphones mit Fingerabdrucksensoren unter dem Display in die Massenproduktion gehen.

Das könnte dir auch gefallen: