Mac

Apple präsentiert MacBook Air mit 13-Zoll Retina-Display und Touch ID

MacBook Air mit Retina-Display (Bildquelle: Apple Produktbild)
MacBook Air mit Retina-Display (Bildquelle: Apple Produktbild)

Apple hat in New York ein neues MacBook Air mit Retina-Display präsentiert. Dabei handelt es sich um das erste Update seit mehreren Jahren, wobei das Retina-Display den hauptsächlichen Vorteil mit sich bringt. Ebenso hat das MacBook Air jetzt zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse und eine Kopfhörerbuchse, was ähnlich zu den anderen aktuellen 13-Zoll Notebooks im Apple-Lineup ist. Das MacBook Air mit Retina-Display gibt es in Gold, Silber und Spacegrau.

Durch 50 Prozent dünnere Seitenränder kann ein größerer Bildschirm in ein kleineres Gehäuse passen. Das 13,3-Zoll Display mit 2560×1600 Pixeln hat jetzt eine viermal so hohe Auflösung wie das vorherige Modell. Dazu kommt 48 Prozent mehr Farbtreue.

Als Prozessor ist der Intel Core i5 der 8. Generation integriert, unterstützt durch Intel UHD Graphics, schnelleren Arbeitsspeicher bis zu 16GB und schnellere SSDs mit bis zu 1,5 Terabyte Kapazität.

MacBook Air mit Retina-Display (Bildquelle: Apple Produktbild)

MacBook Air mit Retina-Display (Bildquelle: Apple Produktbild)

Mithilfe des Touch ID Fingerabdrucksensors oben rechts an der Tastatur lässt sich das MacBook problemlos mit dem Finger entsperren. Dies ist Teil von Apple’s T2-Sicherheitschip, der neben Touch ID auch den Bootvorgang beschützt. Des Weiteren hört das MacBook auf „Hey Siri“-Befehle, die vom iPhone bekannt sind.

Die Tastatur ist dieselbe wie in den aktuellen MacBook Pro-Modellen, auch das Force Touch Trackpad wurde übernommen. Auch bessere und lautere Lautsprecher mit 25 Prozent mehr Klangvolumen und doppelt so viel Bass sind mit dabei.

Das Gehäuse weist jetzt 17 Prozent weniger Volumen auf und das Gerät ist 10 Prozent dünner als zuvor, mit nur 15,6mm am dicksten Punkt bei einem Gewicht von nur 1,25kg.

Das MacBook Air mit Retina-Display ist ab dem 7. November verfügbar und kann ab sofort im Apple Online Store konfiguriert werden.

Das könnte dir auch gefallen: