iPad

Apple stellt 11 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro Modelle vor

iPad Pro 2018 (Bildquelle: Apple Produktbild)
iPad Pro 2018 (Bildquelle: Apple Produktbild)

Apple hat auf der Keynote kürzlich ein komplett neues iPad Pro mit Edge-to-Edge LCD „Liquid Retina“-Display, dünneren Seitenrändern, Face ID und magnetischen Halterungen für einen neuen Apple Pencil präsentiert. Das 11-Zoll iPad Pro ist jetzt genauso groß wie das vorherige 10,5-Zoll iPad Pro, aber mit einem größeren Bildschirm dank dünneren Seitenrändern. Die 12,9-Zoll Version ist kleiner als das vorherige Modell, aber mit derselben Bildschirmgröße.

Apple hat das gleiche Liquid Retina-Display im iPad Pro verwendet, wie es auch schon im iPhone XR zum Einsatz kommt. Das Display ist hier an den Ecken abgerundet, um den Kurven des Unibody-Gehäuses des iPad Pro zu folgen. Beide Modelle sind 5,9 mm dünn und das 12,9 Zoll Gerät insgesamt 25 Prozent schlanker als das vorherige Modell.

Angetrieben werden die Geräte vom A12X Bionic-Prozessor mit 8 Kernen. Dazu kommt eine 6-Kern GPU, sodass die Leistung vergleichbar mit der Xbox One S ist. Erstmals ist jetzt im iPad Pro auch Face ID verbaut, das horizontal und vertikal gleichermaßen funktioniert und identisch zu dem System im iPhone X ist.

Die neuen iPad Pro kommen jetzt mit USB-C Anschluss, der den alten Lightning-Anschluss ersetzt. Hiermit können iPhones aufgeladen, Daten zwischen Geräten übertragen werden oder auch externe Displays mit bis zu 5K angeschlossen werden.

Der Apple Pencil der 2. Generation kann jetzt magnetisch am iPad Pro befestigt werden und lädt dann auch entsprechend kabellos auf. Mithilfe von Mehrfach-Tippen auf den Pencil lässt sich das Zeichenwerkzeug verändern.

Das 11-Zoll und 12,9-Zoll iPad Pro sind in Silber und Spacegrau in den Größen 64GB, 256GB, 512GB und 1TB verfügbar. Der Preis beginnt bei 879 Euro.

Das könnte dir auch gefallen: