Reviews, Spannende Randthemen

PDFs bearbeiten mit PDFelement von Wondershare

PDFelement (Bildquelle: Wondershare)
PDFelement (Bildquelle: Wondershare)
WERBUNG

PDF ist das Standard-Datenformat, wenn Dokumente ausgetauscht werden sollen. Der Vorteil daran ist, dass PDFs quasi gedruckten Text darstellen und somit nicht durch jeden bearbeitet werden können. Manchmal besteht dennoch der Wunsch ein PDF-Dokument zu editieren, jedoch liefern die meisten Betriebssysteme so ein Programm gar nicht mit. Aus diesem Grund haben wir uns PDFelement von Wondershare in der neuen Version 6.8 angeschaut. Dieses Programm kann PDFs nicht nur bearbeiten, sondern auch in andere Datenformate konventieren und mithilfe von OCR-Technologie eingescannte Dokumente indexieren.

Unter Windows wird oft der Adobe Reader zur Anzeige von PDFs genutzt, bietet aber nur einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang und kann auch nicht viel mehr als die PDF-Dokumente lediglich anzuzeigen. Wirklich editieren kann man PDFs nur mit Adobe Acrobat, das jedoch in der Abo-Version relativ teuer ist: Eine Version zum Einmalkauf existiert nicht.

PDFs bearbeiten und mehr

Mit PDFelement kauft man einmal eine Software und kann diese dann in vollem Umfang nutzen – ganz ohne Abo. Damit lassen sich dann PDF-Dateien aus verschiedenen Dokumenten zusammenfügen, PDFs aus anderen Datenformaten erstellen oder in ebendiese Datenformate konvertieren.

Die PDF-Erstellung funktioniert mit Bildern, Textdateien und sogar HTML-Dateien. Spielend leicht lassen sich die Elemente zu einem einzelnen PDF zusammenfügen. Die Bearbeitung selbst ist von einer Microsoft Word-Editierung nicht zu unterscheiden. Es lassen sich digitale Signaturen, Wasserzeichen, Kommentare, Links, Hintergründe, etc. hinzufügen. Der Export eines PDF ist in die unterschiedlichsten Formate möglich, dabei sind ePub, RTF, HTML, Word, Excel, Apple Pages und viele weitere Formate.

Fazit

PDFelement von Wondershare ist DIE Alternative am Markt zu Adobe Acrobat und zudem vergleichbar günstig erhältlich: Ihr zahlt aktuell für die Pro-Version einmalig 89,95€ und könnt das Programm behalten – kein Abo, keine wiederkehrenden Kosten. Wenn ihr erstmal testen wollt, ladet euch einfach das Programm kostenlos von der Webseite.

Das könnte dir auch gefallen: