Mac

Apple präsentiert 16-Zoll MacBook Pro mit altbekannter Tastatur Magic Keyboard

16-Zoll MacBook Pro (Bildquelle: Apple)

Apple hat kürzlich das neueste Modell seiner MacBook Pro-Reihe präsentiert: Das 16-Zoll MacBook Pro. Es ersetzt das 15-Zoll MacBook Pro, kostet aber nicht mehr. Highlights sind die 6-Kern bzw. 8-Kern Prozessoren der neuesten Generation, ein größerer Akku und eine neue alte Tastatur, welche die Tastaturprobleme bei den Macs ein für alle Mal beheben soll: Das altbekannte Magic Keyboard.

Display, Tastatur, Lautsprecher

Apple hat die Seitenränder um das Display reduziert, sodass nun ein 16-Zoll Display denselben Platz einnimmt wie ein 15-Zoll Display – das MacBook wird dadurch nicht breiter als sein Vorgänger. Als Displayauflösung stehen 3072×1920 Pixel zur Verfügung, bei 500 nits Helligkeit und dem erweiterten Farbraum P3.

Direkt unter dem Display ist das eigentliche Highlight des 16-Zoll MacBook Pro zu erkennen, nämlich endlich eine funktionierende Tastatur. Seit 2016 sorgten die Butterfly-Tastaturen in MacBooks für Probleme aller Art, von Staub über Lärm bis zu fehlerhaften Tasten nach kürzester Zeit.

Das Magic Keyboard befindet sich auch im Lieferumfang des iMac und iMac Pro. Es nutzt einen scherenbasierten Mechanismus, wodurch die Tastatur laut Apple widerstandsfähiger und leiser sein soll.

Dazu kommt, dass Apple nun wieder eine dedizierte Escape-Taste anbietet, ebenso eine eigene Fläche für Touch ID. Beides war zuvor Teil der „Touch Bar,“ welche auch bis heute nur in den MacBooks zum Einsatz kommt. Auch die Pfeiltasten folgen wieder, wie die älteren MacBooks auch, dem invertierten Buchstaben T, mit dem linken und rechten Pfeil auf halber Höhe.

Die sechs Lautsprecher um das Magic Keyboard sorgen nun für einen satteren Sound, ebenso gibt es ein Dreifach-Mikrofon für glasklare Gespräche/Podcasts/Aufzeichnungen.

Prozessor, Grafik, Akku

Mit von der Partie sind die neuesten 6- und 8- Kern Intel-Prozessoren der neunten Generation, umrahmt von einem neuen Thermalsystem mit 28 Prozent mehr Luftdurchfluss. Standardmäßig sind 16GB DDR4 RAM dabei und können bis auf 64GB hochkonfiguriert werden. Apple bietet zudem einen SSD-Speicher bis 8TB an. Als Grafikkarte ist eine Radeon Pro 5000M mit 4GB GDDR6 VRAM dabei.

Der Akku im neuen 16-Zoll Modell bekommt einen Boost auf 100 Wattstunden und hat somit 16 Wattstunden mehr als das Vorgängermodell, wodurch eine längere Laufzeit für einer Stunde generiert wird. Apple legt dem Lieferumfang ein 96-Watt USB-C Netzteil bei.

Kaufen

Ihr könnt das 16-Zoll MacBook Pro beispielsweise im Apple Online Store ordern. Oder ihr schaut auf Vergleichsportalen, welche Preise derzeit dafür aufgerufen werden.

Das könnte dir auch gefallen: