iPhone

iPhone 12 Pro und Pro Max mit 6GB RAM, iPhone SE 2 Produktionsstart im Februar?

iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max (Bildquelle: Apple Produktbild)

Im Jahr 2020 erwarten wir das iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max, welche turnusmäßig auf das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max in diesem Jahr folgen werden. Laut einem aktuellen Bericht von Barclays-Analysten sollen die Nachfolger statt 4GB Arbeitsspeicher ganze 6GB RAM aufweisen. Ebenso sollen sie 3D-Sensing und mmWave-Unterstützung für hochperformantes 5G besitzen. Die Informationen stammen aus der Apple-Zuliefererkette in Asien, die Blayne Curtis und seine Mitarbeiter kürzlich besucht haben.

Das Basismodell iPhone 12 soll weiterhin 4GB RAM behalten, identisch zu dem aktuellen iPhone 11. Während das iPhone 12 zudem 5G-Unterstützung bieten soll, blieb unklar ob dieses Gerät auch mmWave, sub-6GHz oder beides unterstützen soll.

Zuletzt gingen die Analysten noch auf das „iPhone SE 2“ ein, das weiterhin in der Apple-Pipeline stecken und dessen Produktion wohl im Februar beginnen soll. Das günstige Einstiegsmodell soll dem iPhone 8 ähnlich sehen, mit einem 4,7-Zoll Display, Touch ID Home-Button, einem schnelleren A13-Prozessor und 3GB RAM.

Last, the analysts indicated that the so-called „iPhone SE 2“ is still in the pipeline, with production apparently set to begin in February. The lower-cost device is expected to resemble the iPhone 8, including a 4.7-inch display and Touch ID home button, but with a faster A13 chip and 3GB of RAM. 

iPhone 12 models will likely be introduced in September as usual, while the new lower-cost iPhone is expected around March. 

Barclays has proven to be a largely reliable source of information.

Das könnte dir auch gefallen: