iPad, Jailbreak News

Schwierigkeiten (Bootrom) beim iPad 2 Jailbreak

Bootrom – Probleme beim iPad 2 Jailbreak

Hier klicken zum iOS 4.3 – 4.3.3 Jailbreak mit JailbreakMe 3.0 inkl. iPad 2

Momentan sieht es mit einem Jailbreak beim iPad 2 sehr schlecht aus, denn p0sixninja vom Chronic Dev – Team, welcher vor wenigen Tagen erst großen Erfolg im iPad 2 Jailbreak vermeldete, hat nun Probleme im Auslesen des Bootroms des iPad 2.

Während der untethered iOS 4.3.2 Jailbreak aller anderen iOS – Geräte problemlos möglich sein wird, sieht’s beim iPad 2 nicht so toll aus.

p0sixninja sucht nach einem Bootrom – Exploit im Apple A5 – Prozessor des iPad 2, um damit einen Lifetime – Jailbreak á Limera1n durchzuführen. Via twitter schreibt er, dass das Bootrom nicht an der Stelle existiert, an der er es sucht:

p0sixninja stimmt MuscleNerd zu, welcher zuvor den A5 – Prozessor verdächtigte, Bootrom – Exploits zu verhindern oder deutlich schwieriger zu gestalten.

Seine Tweets:

Laut MuscleNerd bleibt der A5 – Prozessor ausgeschaltet, bis man das iPad 2 neustartet und damit der Prozessor Strom erhält. Da das Bootrom sich im A5 – Prozessor befindet, müsste man ihn aufwendig auslesen, sodass wohl Userland A5 – Jailbreaks Vorrang vor einem Bootrom – Exploit haben werden.

MuscleNerd hofft jedoch, dass er mit seiner Annahme falsch liegt und Bootrom – Exploits Vorrang vor Userland – Exploits haben werden. Dazu sei gesagt, dass Userland – Exploits mit jedem iOS – Update geschlossen werden können, aber nicht müssen, wie wir beim untethered iOS 4.3.1 Jailbreak von i0n1c gesehen haben, der (mit einigen Anpassungen) auch unter iOS 4.3.2 funktioniert.

Um einen möglichen iPad 2 Jailbreak sofort aufspielen zu können, sollte man nicht immer auf die aktuellste Firmware updaten, welche womöglich den Exploit, welcher in der vorherigen Firmware noch funktionierte, wieder schließt.

Das könnte dir auch gefallen: