iPad, Jailbreak News

iPad 2 Jailbreak – Lücke wird mit iOS 4.3.4 gefixt, SHSH – Dateien sichern

iPad 2 Jailbreak – Lücke wird mit iOS 4.3.4 geschlossen, SHSH – Dateien sichern

Das auf dem PDF – Exploit in den Firmwares 4.2.1 bis 4.3.3 basierende Jailbreak – Tool JailbreakMe 3.0 von comex wird aufgrund des gestrigen Leaks nicht mehr in Firmware 4.3.4 funktionieren.

Dass dieser Fall aufgrund des Userland – Jailbreaks in jedem Fall eintreten würde, ist klar. Jedoch ist JailbreakMe 3.0 immer noch nicht fertig und bereit zum Release, was Apple nun mehr Zeit gibt, die Lücke zu schließen und Firmware 4.3.4 zu veröffentlichen.

Wenn ab diesem Zeitpunkt die im Handel erhältlichen Geräte Firmware 4.3.4 aufgespielt haben, ist wieder warten angesagt, bis irgendwann nochmals eine Lücke gefunden wird.

Die geleakte Version ist eine frühere Beta, welche ausschließlich auf der Firmware 4.3 mit einem iPad 2 Wi-Fi funktioniert und laut comex viele Fehler hat.

Nun sollten alle Benutzer ihre SHSH – Dateien mit TinyUmbrella sichern, weil die Firmware 4.3.4 den PDF – Exploit in jedem Fall schließen wird, da er eine Gefahr für das System darstellt und ihn eventuell andere Hacker zum eigenen Vorteil ausnutzen könnten.

Der Entwickler Filippo Biga, bekannt für diverse Jailbreak – Tweaks, schrieb bei Twitter:

Auch comex rät den Usern, ihre SHSH – Dateien zu sichern:

Er hofft, dass die Zeit, welche ihm nun bis zum Release von iOS 4.3.4 bleibt, nicht zu kurz ist. Auch wir hoffen, dass comex es dieses Mal schafft, Apple zu besiegen, denn beim letzten Mal ging der Punkt an Apple.

Das könnte dir auch gefallen: