iPhone

Neues iPhone: Dock-Connector passt in geleaktes Gehäuse

Kürzlich wurden das Flex-Kabel für den Dock-Anschluss mit Kopfhörerbuchse inklusive Dock-Stecker in schwarz und weiß, passend für das neue iPhone und iPad mini, geleaked.

Die Reparaturfirma iResQ, welche die Bilder veröffentlicht hat, nahm dann das geleakte Teil fürs neue iPhone und baute es in ein ebenfalls geleaktes Gehäuse ein.

Es stellte sich heraus, dass die beiden Teile sehr gut zusammenpassen, denn alle Löcher für Schrauben werden perfekt überdeckt und alles schließt bündig ab. Dies ist zwar kein Beweis dafür, dass die Teile echt sind, sehr wohl aber ein Indiz dafür, dass das Gehäuseteil und Flex-Kabel mit Dock-Anschluss zusammengehören.

Auf den Fotos lässt sich außerdem erkennen, wie eine kleinere Aussparung für den Dock-Anschluss (mehr) Platz für den Lautsprecher und die Kopfhörerbuchse macht.

Hier wird die Unterseite des neuen iPhone mit der des iPhone 4S verglichen

Neben dem Dock-Anschluss fehlen dem neuen iPhone aber noch der Akku, das Logicboard, die komplette Front inklusive Display und einige weitere Teile. Dies sind alles ebenfalls geleakte Teile, allerdings von anderen Quellen.

Das neue iPhone soll am 12. September vorgestellt werden.

Das könnte dir auch gefallen:

One comment

  1. 1

    Naja wo ihr darüber so denn Kopf so zerbrecht, zum glück gibt es noch solche Menschen.
    So würde es nie ein Krieg geben, aber eben es gibt auch solche die studieren wie ne Kugel treffsicherer wird. Dann seit Ihr mir doch lieber!

    Baschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.