Mac

Microsoft mit Surface Pro 3 Werbespots gegen MacBook Air

Nicht einen, nicht zwei sondern gleich drei Werbespots hat Microsoft für sein neues Surface Pro 3 Tablet an den Start gebracht, die sich allesamt gegen das Apple MacBook Air richten. Im Wesentlichen geht es in den drei kurzen Videos um die Multitasking Funktionen des Surface 3 Touchscreens und die erweiterbare Hardware, im Vergleich dazu sehen wir jeweils das MacBook Air, welches die genannte Funktion entweder gar nicht oder nur eingeschränkt unterstützt.

 

Im ersten Werbespot mit dem Titel „Crowded“ wird die Doppelfunktionalität des Surface Pro 3 als Laptop und Tablet vorgestellt. Zwar hätte das Surface Pro 3 nicht die Prozessor-Power wie das MacBook Air mit seinem Intel i5, dafür aber einen gleichwertigen Prozessor, der für Anwendungen wie Microsoft Office, Photoshop, Stifteingabe und Touchscreen-Unterstützung ausreiche.

Der zweite Werbespot dreht sich um den Vergleich von Speicher und Arbeitsspeicher. Nochmals geht Microsoft hier explizit auf den Touchscreen des Surface Pro 3, die Stifteingabe und die abnehmbare Tastatur ein, während das MacBook Air zusätzlich gezeigt wird, das keines dieser Funktionen unterstützt.

Im dritten Werbespot sehen wir schließlich eine Vollversion von Adobe Photoshop auf dem Surface Pro 3, womit Microsoft nochmals die Möglichkeiten demonstriert, das Gerät als Laptop und Tablet zu nutzen.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.