Jailbreak News

iOS 12.3 / 12.2 Jailbreak: Geschlossene Sicherheitslücken werden in Kürze veröffentlicht

Chimera Jailbreak

Der Hacker und Sicherheitsexperte Dany Lisiansky hat kürzlich auf Twitter mitgeteilt, dass einige seiner entdeckten Sicherheitslücken in iOS 12.2 von Apple mit dem Release von iOS 12.3 geschlossen wurden.

Lisiansky will die entsprechenden Exploits in Kürze veröffentlichen, was die Frage nach einem möglichen Jailbreak für iOS 12.2 erzeugt. Konkret handelt es sich um die Sicherheitslücken mit den Kennzeichnungen CVE-2019-8593, CVE-2019-8568 und CVE-2019-8637.

Bei keinem der Exploits handelt es sich um Kernel-bezogene, daher dürften wir auch erst einmal weiter keinen untethered Jailbreak für iOS 12.2 erwarten, sondern müssen weiterhin mit den bestehenden Tools Vorlieb nehmen, die man nach einem Neustart des Gerätes ausführen muss, um den Jailbreak wieder zu erhalten.

Lisiansky betonte weiterhin, dass die Exploits nicht automatisch für einen iOS 12.2 Jailbreak sorgen, sondern lediglich erlauben das „Umfeld der Attacken“ zu erweitern und somit anderen Hackern die Möglichkeit geben, entsprechende Tools zu entwickeln.

Bis es mit dem iOS 12.2 Jailbreak so weit ist, bleibt Chimera also das Tool der Wahl für iOS 12-12.1.2.

Das könnte dir auch gefallen: