Top News

Samsung Galaxy S11 mit 108-Megapixel Kamera und 5-fach Telefoto-Linse

Samsung Galaxy S11 Plus Rendering (Bildquelle: Twitter/OnLeaks)

Samsung soll im nächsten Jahr einen Frontalangriff auf das iPhone starten, vor allem in Hinblick auf die Kamera-Funktionalität. Nach einem Bericht von Bloomberg soll das Galaxy S11 einen Sensor mit satten 108 Megapixeln für die Hauptkamera besitzen – iPhone 11: 12 Megapixel -, dazu an der Rückseite unter anderem noch eine Ultraweitwinkel-Linse und 5-fach optischen Zoom.

Auch ein Time-of-Flight Sensor für Tiefenerkennung soll integriert sein. Dieser hilft bei der Freistellung von Porträts und bei Augmented Reality-Anwendungen.

Laut Bloomberg soll der 108-Megapixel Sensor zusammen mit dem 5-fach optischen Zoom auch in dem zweiten Galaxy Fold zum Einsatz kommen, das im Februar vorgestellt werden soll, ungefähr zur selben Zeit der Präsentation des Galaxy S11.

Samsung will mit den vielen Kameralinsen und der hohen Auflösung des S11 ein Statement Richtung Apple setzen, dazu kommen 5G-Konnektivität und die Geräte mit faltbaren Displays.

Bei Apple erwarten wir bis zu den nächsten Smartphone-Flaggschiffen im Herbst hingegen keine großartigen Neuerungen. Erst mit den 2019er iPhone-Modellen im Herbst hat der Cupertino-Konzern auf Dreifach-Kameras beim iPhone 11 Pro und Pro Max gesetzt, wobei in 2020 noch mehr kamerabasierte Neuerungen zu erwarten sind.

Apple’s voraussichtliche Pläne für 2020 wurden bereits vom Analysten Kuo dargelegt. Demnach sollen vier Geräte, jeweils mit OLED-Display, in der zweiten Jahreshälfte präsentiert werden. Die Rede ist von einem 5,4-Zoll Modell, zwei 6,1-Zoll Modellen und einem 6,7-Zoll Modell.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.