Mac

WWDC 2012: Das neue MacBook Pro mit Retina-Display, Intel Ivy Bridge Quad-Core i7, Flash-Speicher, Thunderbolt

Das neue MacBook Pro mit Retina-Display und vielem mehr…

Gestern auf der WWDC 2012 stellte Apple nicht nur die neuen MacBook Air- und MacBook Pro-Modelle, sondern auch ein ganz neues Produkt vor: Das MacBook Pro mit Retina-Display. Dazu kamen noch OS X Mountain Lion 10.8 und iOS 6.

Apple preist das MacBook Pro mit Retina-Display, erhältlich nur als 15-Zoll-Ausführung, als „der fortschrittlichste Mac, den Apple je entwickelt hat, an. Bei einer Dicke von 1,8 cm wiegt es lediglich 2,02 kg.

Das Retina-Display hat unglaubliche 5,1 Millionen Pixel bei einer Auflösung von 2880×1800 Pixeln (220 ppi) und einer Bildschirmdiagonale von 15,4″. Dabei ist die Pixeldichte – genau wie beim iPhone 4/4S – so hoch, dass man keinen einzigen Pixel mehr mit dem bloßen Auge erkennen kann und daher alles gestochen scharf sieht. Zum Vergleich: Full HD hat 1920×1080 Pixel.

Weitere Highlights sind der Intel Core i7 Quad-Core Prozessor mit bis zu 2,7 GHz (Turbo Boost bis zu 3,7 GHz). Er wird unterstützt durch bis zu 16 GB DDR3 Arbeitsspeicher und bis zu 768 GB Flash-Speicher. Die eingebauten Grafikkarten sind eine Intel HD Graphics 400 und eine NVIDIA GeForce GT 650M mit 1GB GDDR5 Arbeitsspeicher.

Apple hat dem MacBook Pro mit Retina-Display außerdem eine Lithium-Polymer Batterie mit 95 Wattstunden spendiert. Sie hält 7 Stunden am Stück durch und erlaubt mehr als 1000 vollständige Lade- und Entladezyklen. Dadurch wird außerdem eine Stand-By Zeit von 30 Tagen garantiert.

Die integrierten Anschlüsse sind 2x USB 3.0, 2x Thunderbolt, 1x HDMI (out), 1x Kophörer (In&Out), 1 SDXC-Kartenslot und MagSafe 2. Weiterhin gibt es eine 720p HD FaceTime-Kamera, zwei Mikrofone und Stereolautsprecher. Wi-Fi 802.11n ist genauso wie Bluetooth 4.0 ebenfalls im MacBook Pro mit Retina-Display vorhanden.

Das 15″ MacBook Pro mit Retina-Display gibt es ab 2279 € in der Standardkonfiguration mit 2,3 GHz Prozessor, 8 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher. Die leistungsfähigere Variante mit 2,6 GHz Prozessor, ebenfalls 8 GB RAM und 512GB Flash-Speicher gibt es ab 2899 €.

Auf den Geräten ist zum Zeitpunkt der Lieferung zunächst Mac OS X Lion installiert. Wenn man sich für den Kauf des MacBook Pro mit Retina-Display entscheidet, erhält man Mac OS X Mountain Lion geschenkt.

Hier kommt ihr zum Apple Online Store.

Das könnte dir auch gefallen:

2 Comments

  1. 1

    Krasser scheiß !
    Retina FTW !
    Wenn ich mir vorstelle in paar jährchen von anderen herstellern Monitore kaufen zu können die 24″ oder 27″ zoll besitzen und dann eine pixeldichte von 220 ppi 😀 ouh ouh das wird schön auf sowas zu zocken !
    Kann das jemand ausrechnen was für eine Auflösung es auf einem 24″ oder 27″ monitor wäre ?

    • 2

      Habs grad selber ausgerechnet mit einem Online dingen..

      Es kam bei einem 24″ monitor eine ungefähre Auflösung von

      Breite bei ca. 57 cm = 5700pixel
      Höhe bei ca. 46 cm = 4600 pixel

      Bei einer dichte von 254 ppi, Je nach seitenverhältnis ist das ja noch stark variirbar und die pixel dichte kann ja auch weniger sein jedoch selbst bei 200ppi also um 20 weniger als das Retina vom Macbook (btw hatte das iphone nicht 326 ppi?????) bleibt eine Sau hohe auflösung, Ich freu mich 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.