iPhone

Kommt das iPhone 5S in Gold? Weitere Leaks (Display, Logicboard) untermauern Spekulationen

Wird Apple beim iPhone 5S neue Wege gehen und es neben den Standard-Farben Schwarz und Weiß auch in edlem Gold-Farbton anbieten? Die japanischen Kollegen von Macotakara wollen genau dies erfahren haben. Dazu gibt es Leaks vom Logicboard und Display.

Schon früher dieses Jahr tauchten goldene SIM-Karten Halter auf, welche auf ein entsprechend gefärbtes iPhone hinwiesen. Allerdings gab es bisher noch keinen Leak einer goldenen Rückseite, welche die Leaks bestätigt hätte.

Bereits im August soll Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen, mit besserem Prozessor und Dual-LED Blitz für besser ausgeleuchtete Fotos. Am Design und anderen Komponenten soll sich hingegen nichts ändern, so Macotakara.

Ein Rendering des goldenen iPhone 5S:

iphone5sgold

[divider]

Ebenfalls von Macotakara wurde das folgende Bild geteilt, auf welchem das Logicboard des iPhone 5S zu erkennen sein soll. Das geleakte Bauteil stammt von dem japanischen Ersatzteilhändler Moumantai.

iphone_5s_5_logic_boards_front

Links: iPhone 5S Logicboard-Leak, Rechts: iPhone 5 Logicboard (iFixit)

Schaut man sich den direkten Vergleich an, fallen einige Details auf. So sind die Schraubenlöcher versetzt worden und das gesamte Board scheint etwas weniger breit zu sein. Das Layout der Chips ist ebenso verändert worden und der hauptsächliche A-Prozessor dürfte etwas größer sein, da die Aussparung im geleakten Board größer ist.

Die Rückseite ist nicht weniger interessant:

iphone_5s_5_logic_board_rear

Links: iPhone 5S Logicboard-Leak, Rechts: iPhone 5 Logicboard (iFixit)

Der Hynix-Speicherchip ist auf dem iPhone 5-Board waagerecht montiert, wohingegen er auf dem Leak um 90 Grad gedreht wurde. Dies deutet zusätzlich auf ein kompakteres Logicboard hin. (via)

[divider]

Schließlich wurde noch die gesamte iPhone 5S-Front geleaked. Mehrere Reparaturfirmen haben MacRumors Bilder der Display-Einheit des iPhone 5S zugespielt. Die Echtheit dieser Bilder kann zwar nicht bestätigt werden, dennoch fällt ein interessantes Detail auf.

iphone_5s_display_assembly

Bei den iPhone 5- und iPhone 5S-Fronten erkennt man jeweils zwei Flex-Anschlüsse, einmal für das Retina-Display, einmal für den Touchscreen. Jedoch sind beide Flex-Kabel bei der iPhone 5-Displayeinheit waagerecht gebogen, um sich den Anschlüssen am Logicboard anzupassen.

iphone_5s_5_logic_boards_front_top

Links: iPhone 5S Logicboard-Leak, Rechts: iPhone 5 Logicboard (iFixit)

Beim iPhone 5S-Logicboard hingegen ist einer der Anschlüsse um 90 Grad gedreht worden. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass die Displayeinheit und das Logicboard tatsächlich kein Fake sind.

Allgmein wird im September mit dem iPhone 5S gerechnet. Es soll äußerlich dem iPhone 5 nahezu gleichen, dafür intern umso weniger.  Erwartet werden ein besserer Prozessor, ein überarbeitetes Kamerasystem, ein leistungsfähigerer LTE-Chip und zusätzlich als Killer-Feature ein Fingerabdrucksensor.

Das könnte dir auch gefallen: