Apple

iOS 7 für iPad später als für iPhone, iPhone 5S Home-Button nicht konvex, iOS 8 bereits in Entwicklung?

Immer mehr Details zum kommenden iPhone 5S und nun auch zu iOS 7 treten ans Licht, denn in genau 18 Tagen lädt Apple zur Keynote. Diesmal ist es Mark Gurman von 9to5Mac, welcher die Informationen seiner Quellen zusammenfasst. 

Laut Gurman soll der Home-Button im iPhone 5S nicht von dem iPhone 5 Home-Button zu unterscheiden sein, obwohl darin ein Fingerabdrucksensor eingebaut sein soll. Er teilt mit, dass Apple den Fingerabdrucksensor nie in iPhone 5S-Prototypen integriert hat, sondern extern getestet hat. Die Technologie soll allgemein dafür bestimmt sein, die Code-Sperre zu ersetzen bzw. als zusätzliches Sicherheitsmerkmal dienen. Dennoch soll man den Sensor auch deaktivieren können. Damit widerspricht Gurman dem treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities, welches einen Home-Button aus Saphirkristall mit einer konvexen Form, damit der Fingerabdrucksensor besser passt, erwartet.

Weiter heißt es im Artikel, dass die iPad-Version von iOS 7 verschoben wird und Apple zunächst iOS 7 für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Dies ist nicht verwunderlich, da Apple bereits zur WWDC am 10. Juni angekündigt hatte, dass iOS 7 für das iPad später kommt. Dies war dann am 25. Juni der Fall. iOS 7 für das iPad könnte demnach Ende September oder Anfang Oktober erscheinen, zusammen mit aktualisierter iPad-Hardware.

Apple soll auch an iOS 7-Trainings in Apple Retail Stores arbeiten, da einige Konsumenten sicherlich überrascht sein werden von dem komplett veränderten System.

Schließlich redet Gurman noch von iOS 8. Einige Projekte sollen bei Apple in Entwicklung sein, etwa ein erweitertes Siri-API und Verbesserungen bei iOS in the Car, wodurch die iPhone-Kamera zusätzliche Informationen über die Umgebung bereitstellen könnte.

Bevor wir jedoch über iOS 8 reden, warten wir erstmal auf das finale iOS 7. Dieses sollte nur wenige Tage vor dem iPhone 5S veröffentlicht werden.

Das könnte dir auch gefallen: