iPhone

iPhone 13 Pro-Modelle mit verbesserter Ultraweitwinkel-Linse und Bildstabilisierung

Das iPhone 13 Pro und Pro Max, die in der zweiten Jahreshälfte 2021 erwartet werden, sollen eine verbesserte Ultraweitwinkel-Linse erhalten, die eine sensorbasierte Bildstabilisierung und einen Autofokus besitzen soll. So heißt es derzeit von Quellen, die von DigiTimes zitiert werden. Das iPhone 12 Pro besitzt eine optische Bildstabilisierung bei der Weitwinkel- und Telefoto-Linse. Das iPhone 12 Pro Max ist das erste iPhone, das auch bei der Weitwinkel-Linse auf eine sensorbasierte Bildstabilisierung setzt. Dabei wird der Sensor selbst verschoben, statt die Kameralinse, sollten Verwacklungen während einer Aufnahme auftreten. Dies soll schärferer Bilder und bessere Bildqualität ermöglichen. Laut Digitimes soll Apple die

Weiterlesen...

Tellerrand

Sportwetten mit dem iPhone

Das Smartphone ist aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. So verlässt mittlerweile niemand mehr ohne eben jenes das eigene Haus und geht hier mit einem Griff in die Hosentasche ebenso auf Nummer sicher wie bei dem eigenen Schlüssel. Denn ob für private Zwecke oder die Arbeit: Smartphones und die dazugehörigen Apps sind in unserem Alltag allgegenwärtig und unumgänglich. Diese Entwicklung haben sich auch Wettanbieter zunutze gemacht. Wer sich auf der Suche nach einem passenden Sportwettenanbieter mit entsprechender Sportwetten App befindet, wird schnell fündig. Denn nahezu jeder Anbieter in der Branche bietet Kunden mittlerweile eine eigene Applikation an, um

Weiterlesen...

Tellerrand

Bitcoin Handel verspricht hohe Gewinne

Geld im oder mit dem Internet zu machen ist seit der Corona-Krise 2020 mehr und mehr im Trend. Schaut man sich allein an, wie weit die Aktienkurse seit dem Börsencrash im März 2020 wieder gestiegen sind, kommt man schnell zu dem Schluss, dass ein klassischer Job sich gar nicht mehr lohnt. Noch extremer als die Börsenkurse ist seit Ende 2020 nur noch der Bitcoin gestiegen: fast 500% Plus stehen zu Buche mit einem Kurs von mittlerweile umgerechnet knapp 50.000 Euro. Und der Handel mit Bitcoin ist deutlich einfacher möglich als der Handel mit Aktien… Der Bitcoin schlägt derzeit alle anderen

Weiterlesen...

Tellerrand

2 Pizzas für 500 Millionen Dollar – Bitcoin-Entwickler kauft teuerste Pizza der Welt

Wir haben das Jahr 2010 und das erste Mal überhaupt wird ein echtes Produkt mit Bitcoins bezahlt. Der Entwickler Laszlo Hanyecz schreibt am 19. Mai 2010 in einem Forumsbeitrag, dass er bereit wäre 10.000 Bitcoins für zwei große Pizzen zu zahlen. In dem Forumsbeitrag rief er alle Leser dazu auf ihm Angebote zu machen, drei Tage später war es dann so weit und der Entwickler verkündete, dass er für 10.000 Bitcoins zwei Pizzen kaufen konnte, zu dem Zeitpunkt also insgesamt 30 Euro. Zwar ist in der Retrospektive dieser Kauf nicht die schlauste Investition, denn die 10.000 Bitcoins wären heute über

Weiterlesen...

Tellerrand

Bitcoin steigt auf über 60.000 Dollar – wie weit trägt die Rallye noch?

Am heutigen Tag ging die folgende Nachricht über den Ticker: “Bitcoin knackt die 60.000 Dollar-Marke“. Mittlerweile ist die digitale Internetwährung also pro Stück um die 60.000 Dollar wert – das sind beim aktuellen Wechselkurs ca. 50.000 Euro. Viele von euch werden jetzt wahrscheinlich zurecht denken: “Warum habe ich mir nicht vor 8-9 Jahren einen Bitcoin gesichert, als der Preis noch bei 100€ pro Stück lag?”. Für diese pessimistische Haltung gibt es jedoch gar keinen Grund! Der Bitcoin-Chart sieht aktuell blendend aus und hat aus Sicht der technischen Analyse gerade jetzt noch extrem viel Luft nach oben. Analysten und Experten sprechen

Weiterlesen...