iPhone, Jailbreak News

iOS 5 untethered Jailbreak funktioniert beim iPhone 4: Update auf iOS 5.0.1 kann gemacht werden

pod2g’s untether funktioniert beim iPhone 4, Update auf iOS 5.0.1 möglich

Der iOS 5 (und nun 5.0.1) untethered Jailbreak von pod2g befindet sich in rasanter Entwicklung. Erst Freitag kam die Nachricht, dass der iPod Touch 3G unter iOS 5 damit gehackt werden kann, heute ist es schon das iPhone 4 – und zwar mit iOS 5.0.1.

Dies hat pod2g durch einen Tweet bestätigt und zeitgleich bekanntgegeben, dass man als Jailbreaker sein iPhone 4 nun auf iOS 5.0.1 updaten kann. Dies ist natürlich nur möglich, wenn kein älteres BaseBand für einen Unlock benötigt wird.

Unlocker dürfen nicht per IPSW oder OTA-Update auf iOS 5.0.1 gehen: der Unlock geht verloren. Custom-Firmware mit redns0w oder sn0wbreeze machen und damit wiederherstellen.

Als nächstes sind der iPod Touch 3G/4G und das iPad 1 unter iOS 5.0.1 fällig. Wenn das klappt, will er sich der Entwicklung für das iPhone 4S und iPad 2 widmen.

In seinem Blog gab pod2g den Erfolg ebenfalls bekannt:

It’s late, time to pass out.

I just want to let you know my iPhone 4 (iOS 5.0.1) is untethered.
Some progress today heh 😉
Next : iPod 3G, iPod 4G, iPad 1.
See ya.

Wichtig: Ihr solltet eure SHSH-Dateien und AP-Tickets vor dem Update auf iOS 5.0.1 unbedingt mit dem neusten iFaith (1.4) sichern. Hier gibt’s den Download von iFaith.

Zu einem ungefähren Veröffentlichungsdatum wurde aber leider noch nichts gesagt. Auch zur Portierung des Jailbreaks auf das iPhone 4S und iPad 2 ist noch nichts genaues bekannt.

Das könnte dir auch gefallen: