Apple, Apps

iTunes verrät jetzt schon, dass Apple iBooks 3.0 auf der Keynote am 23. Oktober vorstellen will

Apple hat wieder einmal im Voraus einer Keynote gefailt. 

Kurz vor der iPhone 5 Keynote konnte man in der Apple-Suche bereits Pressemitteilungen des iPhone 5, iPod touch 5G und iPod nano 7G finden.

Nun sind es zwar keine Pressemitteilungen, aber iTunes scheint für ein iBook schon jetzt das bisher nicht veröffentlichte Update 3.0 der Applikation iBooks zu erfordern. 

Konkret geht es um die iPad mini Keynote am 23. Oktober, die Gerüchten zufolge sehr iBooks-orientiert sein soll.

Logisch, da das iPad mini ideal als mobiles, digitales Buch dienen und direkte Konkurrenz zum Amazon Kindle Fire HD und Google Nexus 7 wird.

Die aktuelle iBooks-Version ist 2.0. Diese wurde früher dieses Jahr vorgestellt und brachte Unterstützung für Textbücher. (via)

Übrigens wird Apple auch mit einer hohen Wahrscheinlichkeit mehr Details zu iTunes 11 bekannt geben.

Das könnte dir auch gefallen: