iPhone

iPhone in 2021 mit Face ID UND Fingerabdrucksensor?

iPhone X (Bildquelle: Apple Produktbild)
iPhone X (Bildquelle: Apple Produktbild)

In 2021 soll Apple ein iPhone mit Face ID UND einem Fingerabdrucksensor veröffentlichen. Dabei soll der Fingerabdrucksensor nicht – wie bisher – durch einen Tastendruck auf den Home-Button, sondern direkt durch einen Tastendruck irgendwo auf dem Bildschirm aktivierbar sein, wäre somit also unter dem Display integriert. Diese Informationen kommen vom treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo.

Die Vorhersagen basieren auf Apple-Patenten zur Fingerabdruckerkennung unter dem Display und der Verwendung dieser Technologie in Android-Smartphones, sodass Kuo davon ausgeht, dass Apple den Fingerabdrucksensor zurück bringen wird, nachdem er für die sicherere Gesichtserkennung Face ID abgeschafft wurde.

Mittlerweile hat Apple Face ID in dem kompletten Smartphone Lineup eingeführt, inklusive iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr. Dagegen setzen chinesische Hersteller eher auf die zunehmende Einführung von Fingerabdruckerkennung unter dem Display in mittelpreisigen Modellen, während die Technologie zuvor nur den hochpreisigen Modellen vorbehalten war.

Schon beim iPhone X, welches in 2017 veröffentlicht wurde, gab es Gerüchte, dass Apple Touch ID unter dem Display integrieren soll, jedoch haben diese sich mit dem Aufkommen von Face ID schnell gelegt. Dennoch argumentiert Kuo, dass beide Technologien „komplementär, nicht kompetitiv“ wären, da mehrere Authentifizierungs-Mechanismen generell eine höhere Sicherheit erlauben.

Vor den neuesten Berichten war Touch ID in Smartphones von Apple quasi tot, auch wenn man in letzter Zeit mit entsprechender Technologie unter dem Display experimentiert hat. Dennoch hat Apple Touch ID nicht komplett aufgegeben und verwendet es weiterhin im MacBook Pro und MacBook Air.

Das könnte dir auch gefallen: