iPhone

iOS-Update angekündigt: iPhone-Drosselung bald abschaltbar

Nachdem Apple in der Akku-Drosselaffäre bereits zugegeben hat, dass man die Kunden nicht ausreichend über Einschränkungen in der Systemleistung von Geräten informiert hat, deren Akku gealtert ist und nicht mehr die notwendige Kapazität für Leistungsspitzen bereitstellen kann, gibt es jetzt die Gewissheit, dass alle geplagten Benutzer die Drosselung bald abschalten können. In einem Interview mit ABC News hat Tim Cook angekündigt, dass im nächsten Monat die Beta-Version für Entwickler mit der Abschaltfunktion kommt, später dann auch ein offizielles Update für alle Nutzer. Zudem soll das Update den Nutzern mehr Informationen über den Akku bereitstellen. Sollte man die Drosselung allerdings abschalten,

Weiterlesen...

iPhone

Apple bietet iPhone Akku-Austauch für 29 Euro an wegen Drossel-Affäre

Nachdem Apple bezüglich der Geschwindigkeits-Drosselung von iPhones eine Nachricht auf der offiziellen Webseite veröffentlicht hat, wonach iPhones mit älteren Batterien mit der Zeit immer weniger Performance aufweisen, steht jetzt fest, dass der Preis für den Akku-Austausch bis Ende 2018 von 79 Euro auf 29 Euro verringert wird und jeder mit einem problembehafteten Gerät einen Austausch erhält. Zusätzlich soll iOS mit einem Update detaillierte Informationen über den Zustand der Batterie liefern. Der Grund für die Drosselung ist das Update iOS 10.2.1 auf dem iPhone 6 und iPhone 6s, das die unerwarteten Ausschaltsvorgänge aufgrund von Spannungsspitzen in den Griff bekommen sollte. Da

Weiterlesen...

iPhone

Neues TrueDepth-Kamerasystem in neuen iPhones benötigt größere Akkus

Die iPhone-Modelle in 2019 und später sollen ein verbessertes TrueDepth-Kamerasystem enthalten, das mehr Energie benötigt, sodass Akkus mit höheren Kapazitäten notwendig sind, so heißt es vom Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Laut Kuo hätte Apple Technologien am Start, um Batterien größerer Kapazität herzustellen. Diese Technologien sollen Kuo zufolge dabei helfen, die Kapazitäten von iPhones in 2019 und 2020 immer weiter zu steigern, sodass diese in Zukunft noch längere Akkulaufzeiten haben sollen. Kuo hat ebenso erwähnt, dass TrueDepth im nächsten Jahr in drei iPhone-Modelle Einzug hält, darunter das neue 5,8 Zoll iPhone X, ein größeres 6,5 Zoll-Modell alias iPhone X

Weiterlesen...

iPhone

iPhone X mit 2716 mAh Akku und 3GB Arbeitsspeicher

Zuvor unbekannte Details über die internen Spezifikationen des iPhone X sind nun wohl offiziell bekannt geworden. Das China Official Communications Certification Board hat den Arbeitsspeicher, die CPU-Geschwindigkeit und die Akku-Kapazität veröffentlicht. Der bekannte Leaker Steve Hemmerstoffer von OnLeaks hat das Dokument der Chinese Ministry of Industry and Information Technology’s Telecommunication Equipment Certification Center (TENAA) zuerst entdeckt, welches das iPhone X mit einer Akku-Kapazität von 2.716 mAh listet. Die hohe Kapazität ist wohl dem iPhone X OLED-Bildschirm geschuldet, der generell eigentlich weniger Energie als ein LCD-Panel benötigt, aber aufgrund der Bildschirmgröße von 5,8 Zoll insgesamt mehr Power benötigt (zum Vergleich: iPhone 8

Weiterlesen...

iPhone

Alle 2017er iPhone mit Wireless Charging und größerem Akku?

Bringt Apple alle neuen iPhone-Modelle (iPhone 7s? iPhone 8?) im Jahr 2017 mit Wireless Charging und einer größeren Batterie (Akku) heraus? Laut dem treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities sollen zumindest alle Geräte das kabellose Aufladen per Wireless Charging unterstützen (via MacRumors). Außerdem hat Kuo beim 4,7 Zoll iPhone 8 von einem größeren Akku gesprochen (via MacRumors). Kommen zur zunächst einmal zum Wireless Charging. Hier hat Kuo gesagt, dass dadurch eine höhere interne Temperatur in den Geräten entsteht. Dies birgt Gefahren der Überhitzung, sodass Apple beim iPhone 8 mit OLED-Display und Glas-Gehäuse ein 3D-Touch Modul mit einer speziellen Laminierung

Weiterlesen...