iPhone 5S mit Touch-on Displaytechnologie und Corning Gorilla Glas 3?

08-iphone5s

08-iphone5s

Laut der China Times plant Apple, im kommenden iPhone 5S schon wieder eine neue Touchscreen-Technologie zu etablieren.

Während im iPhone 5 die In-Cell Technologie eingeführt wurde und wohl einige Probleme mit der Erkennung von schnellem, diagonalen Wischen über den Bildschirm hat, soll das neue “Touch on Display” all diese Probleme lösen und noch einige Features mehr bringen.

Momentan befinden sich die neue “Touch on” Display-Panels laut Angaben der China Times in der Testproduktion, entwickelt von Apple-Zulieferer Innolux.

Entscheidende Faktoren für den Wechsel zum “Touch on” wären demnach die langsame Reaktionsgeschwindigkeit und Interferenzen. Bisher gibt es noch nicht viele Informationen zur neuen Technologie, aber es heißt, die neuen Panels seien nur 0,5mm dick und hätten eine verbesserte optische Darstellung.

Das iPhone 5S befindet sich Gerüchten zufolge bereits in der Testproduktion bzw. sie soll in diesem Quartal noch starten. Weitere Gerüchte sprechen von einem Verkaufsstart Mitte 2013, mehreren verschiedenen Farben und sogar unterschiedlichen Displaygrößen.

Gorilla Glas 3 im iPhone 5S?

Mit dem Gorilla Glas 3 von Corning soll Kratzern auf dem Display noch mehr vorgebeugt werden und die allgemeine Stärke vom Displayglas noch weiter ausgeprägt sein. Mit der neuartigen NDR (native Kratzfestigkeit) sollen sich Fehlstellen weniger ausbreiten und weniger Kratzer sichtbar sein.

gorillaglas

Insgesamt verspricht Corning eine dreifache Verbesserung der Kratzfestigkeit, 40 Prozent weniger sichtbare Kratzer und 50 Prozent mehr Beständigkeit, dass das Glas nicht vollständig bricht bei einer Fehlstelle.

Wir rechnen ganz sicher damit, dass Apple das Gorilla Glas 3 in seinem neuen iPhone verwenden wird. Seit dem ersten iPhone ist Gorilla Glas ein fester Bestandteil aller iOS-Geräte.

(via & via)

Das könnte dir gefallen