Apple, Mac

Apple veröffentlicht OS X Mountain Lion 10.8.1: viele Bugfixes

Nachdem Mountain Lion 10.8 veröffentlicht wurde, machte sich bei vielen Benutzern schnell Ernüchterung breit: die Akkulaufzeit wurde damit drastisch verkürzt im Gegensatz zum Vorgänger Lion 10.7.

Heute steht zwar das Update auf OS X 10.8.1 bereit, allerdings erwähnt Apple die Verbesserung der Akkulaufzeit in keinem Punkt.

Das Update lässt sich über die App Store-App herunterladen und ist auf einem MacBook Pro Late 2009 genau 7,28MB groß.

 

Es gibt keine neuen Funktionen, nur Fehlerbehebungen:

Das 10.8.1 Update wird allen Benutzern von OS X Mountain Lion empfohlen. Es behebt allgemeine Systemprobleme und verbessert die Stabilität und Kompatibilität Ihres Mac. Zu den Verbesserungen gehören:

  • Der Migrationassistent wird nicht mehr unerwartet beendet.
  • Die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft Exchange-Server in Mail wurde verbessert.
  • Audiosignale werden jetzt korrekt über einen Thunderbolt-Monitor wiedergegeben.
  • iMessages werden jetzt korrekt versendet.
  • Der Verbindungsaufbau zu SMB-Servern mit langen Namen erfolgt jetzt korrekt.
  • Die Eingabe von Pinyin-Zeichen wurde verbessert.

Nach dem Download des Updates ist ein Neustart notwendig, bei dem es installiert wird. Danach dauerte der Start auf dem getesteten MacBook Pro etwa vier Mal so lange wie normal.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.