Apple

iOS 7 macht iPhone wasserfest?

Habt ihr es etwa noch nicht mitbekommen? Das neue Apple iOS 7-Update macht alle Geräte, auf denen man es installiert, wasserdicht. Ab sofort könnt ihr also iPhone, iPod touch oder iPad in den See schmeißen oder Kaffee darauf vergießen – völlig egal, denn die Elektronik schaltet sich automatisch ab dank Touchscreen und Home-Button mit Thermo-Sensoren. Natürlich ist das alles auch patentiert. 

FACEPALM! Wer das glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Aktuell geistert eine täuschend echt aussehende, aber gefälschte iOS 7 Werbung durch das Internet, die tatsächlich verspricht, dass allein die Installation von iOS 7 eine Art unsichtbaren Schutz um das Gerät bildet. Völliger Quatsch!

Und noch schlimmer ist, dass wohl einige iOS 7-User bereits darauf reingefallen sind:

[tweet https://twitter.com/wihe123/status/381415268016455680]

[tweet https://twitter.com/sweenz001/status/381774979672846337]

Ob die Tweets eine Prise Sarkasmus enthalten, lässt sich nicht erkennen. Immerhin wird CAPS verwendet, um der Aussage Nachdruck zu verleihen, von daher scheint es sich wohl oder übel um echte Fälle zu handeln.

Hier die Werbung:

ylGdaGn

Und wer es immer noch nicht verstanden hat: EIN BETRIEBSSYSTEM KANN DIE HARDWARE NICHT WASSERDICHT MACHEN! Versucht also bitte nicht, euer iOS-Gerät mit iOS 7 ins Wasser zu schmeißen!

Das könnte dir auch gefallen: