Apple

iOS 11.3 veröffentlicht: Drossel-Info, neue Animojis, Fehlerbehebungen

iOS 11.3 App Store Reviews (Bildquelle: Apple/MacRumors)

Apple hat kürzlich iOS 11.3 veröffentlicht, womit es sich um das elfte offizielle Update für iOS 11 seit dem Release im September 2017 handelt. iOS 11.3 kommt mehr als einen Monat nach dem offiziellen Release von iOS 11.2.6, das einen Fehler mit inkorrekt formatierten indischen Buchstaben beheben sollte.

Das iOS 11.3 Update ist für unterstützte Geräte über die Einstellungen-App erhältlich. Unterstützt werden iPhone 5s oder später, iPad mini 2 oder später, iPad Air oder später und iPod touch 6G.

Es handelt sich bei iOS 11.3 um ein großes Update, das mehrere Features mit sich bringt. Darunter befindet sich vor allem das neue „Battery-Health“-Feature, das iOS-Benutzern mehr Informationen über ihre Batterie verrät (Kapazität) und auch, ob das Gerät derzeit gedrosselt wird. Darüberhinaus lässt sich die Drosselung in dem speziellen Menü auch aufheben.

Für das iPhone X gibt es mit dem Drachen, Bär, Totenkopf und Löwen neue Animojis und ebenso wurden bestehende Emojis aktualisiert.

Im App Store lassen sich Reviews jetzt nach all den Jahren endlich nach „Hilfreich“, „Beliebt“, „Kritisch“ und „Neueste“ sortieren. So lassen sich besser die Reviews finden, die auch zu der aktuellen App-Version passen und nicht vor 2-3 Jahren erstellt wurden.

Obwohl zunächst angekündigt, sind AirPlay 2 und Messages in iCloud doch nicht in iOS 11.3 enthalten. Die Features wurden in der 11.3 Beta 3 entfernt und kamen seitdem auch nicht mehr dazu. Wir müssen in dieser Hinsicht wohl doch bis iOS 11.4 oder iOS 12 warten.

Das könnte dir auch gefallen: