Apple

iOS 7.0.2: Erneut kann Sperrbildschirm-Code umgangen werden

Nachdem Apple iOS 7 freigegeben hat, tauchten gleich zwei Sicherheitslücken auf, in denen die Umgehung des Sperrbildschirms demonstriert wurde. Dann konnte man beispielsweise Telefonate führen oder auf bestimmte Apps zugreifen ohne den Code einzugeben. Mit iOS 7.0.2 hat Apple diese Fehler nun behoben, doch auch in der aktuellen Firmware gibt es einen Bug im Sperrbildschirm.

Danny Lisiansky hat in einem Video demonstriert, wie er die Passcode-Sperre umgehen konnte. Voraussetzung ist auf jeden Fall, dass Siri im Sperrbildschirm aktiv ist. Dann müsst ihr nur per Siri im Lockscreen einen Anruf machen und auf den FaceTime-Button drücken. Dann öffnet sich FaceTime und ihr müsst nun den Power-Button drücken. Dann entsperrt ihr das Gerät wieder und beendet den Anruf auf dem Gerät des Angerufenen. Jetzt nur noch einige Male auf dem iPhone auf „Beenden“ drücken und schon solltet ihr in das Gerät kommen.

Um euch zu schützen, solltet ihr Siri im Sperrbildschirm deaktivieren bis Apple iOS 7.0.3 bereitgestellt hat.

Das könnte dir auch gefallen: