Apple

iOS 4.3 GM Golden Master veröffentlicht, Final am 11. März

iOS 4.3 GM 1 Woche vor Final veröffentlicht

Apple hat die Golden Master (GM) ihrer neuen Firmware 4.3 an die Entwickler zum Testen bereitgestellt. Mit dieser fast finalen Version sollen noch einmal restliche Bugs entfernt werden, damit die finale 4.3 – Version am 11. März 2011 von allen Usern abrufbar ist.

Nur registrierte Entwickler (mit UDID) haben Zugang zu dieser Firmware – Version und eine vorzeitige Bereitstellung wäre illegal und außerdem nicht lauffähig. Am 11. März ist außerdem der Starttermin des iPad 2 in den USA.

Um (s)einen Jailbreak und Unlock zu erhalten sollte nicht sofort auf iOS 4.3 geupdatet werden, sobald die Firmware über Apple oder iTunes bereit steht, da die Entwickler ebenfalls etwas Zeit benötigen, ihre Tools auf die finale Version anzupassen. Für das iPad 2 wird außerdem an einem Jailbreak durch SHAtter gearbeitet.

Nachfolgend die neuen Funktionen von iOS 4.3:

Air Play

Hier hat Apple einige Einschränkungen aufgehoben, sodass es nun möglich ist, mit einem iPod Touch, iPhone oder iPad 2 gedrehte Videos direkt an das Apple TV 2 G zu schicken und dort abzuspielen. Man kann ebenfalls Air Play fähige Apps und Webseiten auf einen Apple TV 2G streamen. Praktisch für alle Apple TV Nutzer.

Safari

Ab sofort unterstützt der mobile Safari Browser auf dem iPod Touch, iPhone und iPad den Nitro JavaScript Engine, welcher JavaScript doppelt so schnell ausführt wie bisher.

iTunes Home Sharing

Dies war wohl der wichtigste Punkt der gestern präsentierten Neuerungen: iTunes Home Sharing ermöglicht es, von jedem iOS -Gerät aus Zugriff auf die iTunes – Mediathek des Macs zu erhalten. So kann man nicht nur überall ohne umständliche und mühsame Synchronisation Musik hören, sondern auch Filme, Fernsehsendungen oder Podcasts genießen. Beide Geräte müssen sich im gleichen WLAN – Netzwerk befinden.

iPad Seitenschalter

Als Apple Ende vergangenen Jahres die Funktion des Seitenschalters veränderte, sodass man anstatt die Bildschirmausrichtung zu blockieren nun den Ton des iPads abstellt, war der Aufschrei relativ groß. Viele haben sich an diese Funktion gewöhnt und nutzten sie viel: egal ob beim Lesen oder Surfen im Web, es nervt schon, wenn das iPad ständig vom Querformat in das Hochformat umspringt und umkehrt. Deshalb hat Apple in iOS 4.3 freie Wahl zwischen Rotation und Lautlos geboten.

Personal Hotspot

Mit dieser Funktion ist es endlich möglich ein iPhone als Wi-Fi Hotspot zu verwenden. Besonders praktisch, wenn man mit dem iPad (Wi-Fi) unterwegs ist, aber kein Wi-Fi verfügbar ist: einfach iPhone 4 rausholen und über 3G die Verbindung teilen. Bisher musste dies umständlich über Jailbreak – Tools wie MyWi laufen, nun ist diese Funktion fest in iOS integriert. Allerdings bleibt diese Funktion dem iPhone 4 vorbehalten.

Das waren auch schon alle Haupt – Neuerungen. Natürlich wurde auch noch “unter der Haube” verbessert, wobei diese Veränderungen nicht erwähnenswert sind. Offizielles Release – Datum ist der 11. März.

Das könnte dir auch gefallen:

3 Comments

  1. 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.