Jailbreak News

iPhone 4S und iPad 2 untethered iOS 5.0.1 A5-Jailbreak: Probleme treten auf

Probleme beim iPhone 4S & iPad 2 untethered iOS 5.0.1 JB

Der iOS 5.0.1 untethered Jailbreak für das iPhone 4S und iPad 2 befindet sich bereits im Zustand fertiggestellt. Leider treten nun Probleme bei der Veröffentlichung für “die breite Masse” auf, also für die User.

Auf seinem Blog beantwortet pod2g in einer A5 FAQ Fragen rund um den kommenden Jailbreak für iOS-Geräte mit A5-Prozessor. Leider kann er uns kein genaues Datum der Veröffentlichung auf die Frage “Wann kommt endlich der iPhone 4S & iPad 2 Jailbreak” nennen.

Auch dieser Jailbreak soll mithilfe von Dateien des Corona-Exploits machbar sein. Diese Dateien müssen aber erst auf das Gerät kommen. Dies schafft pod2g momentan über einen Apple Entwickler-Zugang, weshalb er ihn nicht freigeben kann. Frühere tethered Jailbreaks, wir erinnern uns an das iPad 2 von MuscleNerd unter iOS 5.0, wurden ebenfalls mit einem Apple Entwickler-Zugang erreicht.

Es muss laut pod2g zunächst ein funktionierender Exploit gefunden werden, der – wie beim Corona iOS 5.0.1 Untether auf A4-Geräten – ohne Entwickler-Zugang auskommt und die Rechte des Dateisystems auf Read/Write statt nur Read setzt, wodurch das Einschleusen der Dateien zum untethered Jailbreak an ihren vorbestimmten Platz möglich ist. Mit einem Entwickler-Zugang hat pod2g diese Möglichkeit, nur eben nicht jeder andere Benutzer.

Die Betonung liegt hierbei auf muss gefunden werden, weshalb es auch kein ungefähres Veröffentlichungsdatum gibt.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wie er es dann mit den selben Dateien beim iPhone 3GS, iPhone 4, iPod Touch 3G/4G, iPad 1 und Apple TV 2G geschafft hat: hierfür existiert der tethered Jailbreak Limera1n von GeoHot, der das Einschleusen der Corona iOS 5.0.1 Untether – Dateien ohne zusätzlichen Exploit ermöglicht. Es ist ein Lifetime-Jailbreak, Apple kann ihn nicht mit einem Firmware-Update beheben oder schließen, da er sich im Bootrom befindet.

Warum nicht einfach ein tethered iPhone 4S & iPad 2 – Jailbreak? Weil auch hierfür ein zusätzlicher Exploit benötigt wird, um die Corona-Dateien – auch wenn sie “nur” tethered statt untethered wären – einzuschleusen.

Der Blogpost von pod2g im Wortlaut:

How could pod2g have an untethered 4S and dev teams still haven’t released tools to achieve this at home ? … The exploit I used to inject the untethering files to the 4S relies on having a developer account, and can’t be released publicly. It’s the same reason why @MuscleNerd has an iPad 2 tethered jailbreak but couldn’t distribute it. So, we need to find a distributable exploit to remount the system partition read/write and to set Corona files at the correct places.

Why A4 version of Corona was easier to release ? .. Because a tethered jailbreak is a good way to install Corona!

Why don’t you do a tethered jailbreak then ? .. A tethered jailbreak also relies on an exploitable vulnerability that we still haven’t found yet !

pod2g, release this stuff quick, [your insult here], I’ve waited enough now! … If I could, I would !

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.