Mac

Wird aus dem iMac Late 2012 ein iMac 2013? Apple mit Lieferschwierigkeiten

Laut einem aktuellen Gerücht der französischen Seite MacBidouille hat Apple starke Liefer- und Konstruktionsprobleme bei den im Oktober vorgestellten neuen iMac „Late 2012“ Modellen.

Apple hatte bereits bei der Präsentation im Oktober angekündigt, dass der 21,5″ iMac im November und der 27″ iMac im Dezember zum Verkauf stehen wird. Zwar ist der November noch nicht vorbei, aber bisher gibt es nicht einmal den 21,5-Zoll iMac im Apple Online Store.

Jedenfalls soll die Auslieferung der neuen iMac-Modelle nun, wenn es nach einer Quelle aus „Händlerkreisen“ geht, auf 2013 verschoben werden. Somit wären die für „Late 2012“ geplanten iMacs nicht zum Weihnachtsgeschäft verfügbar, sodass wohl einige Leute sehr verärgert sein werden.

Als Grund für die Verzögerung nennt MacBidouille, dass es Probleme beim Herstellungsverfahren der neuen iMacs geben würde. Dabei wird das Aluminium-Gehäuse unter hohem Druck verschweißt – eine Technik, wie man sie von dem Zusammenbau der Tragflächen beispielsweise eines Airbus A380 kennt. Auch der neue Herstellungs-Prozess für das iMac-Display soll laut einem früheren Gerücht Verzögerungen in der Produktion verursachen.

Apple hatte bzw. hat immer noch Lieferschwierigkeiten bei seinem im September vorgestellen iPhone 5 und beim im Oktober vorgestellten iPad mini.

Apple-CEO Tim Cook hat auf der letzten Quartalskonferenz bereits angekündigt, dass man mit einer Knappheit der iMac „Late 2012“ Modelle rechnen kann: 

In terms of general shortages on the iMac, we’ll be constrained for the full quarter in a significant way, part of that is that we’re beginning shipping the 21.5-inch iMac in November and the 27-inch in December. And so there will be a short amount of time during the quarter to manufacture and ramp those and I expect the demand to be robust. So we will have a significant shortage there.

Aufgrund der hohen Nachfrage und der kurzen Zeit zwischen Produktionsstart und Verkaufsstart würden zum Launch der neuen iMac-Modelle nicht genügend Geräte bereitstehen.

Sollte Apple den Verkauf des iMac 21,5-Zoll oder iMac 27-Zoll „Late 2012“ doch noch 2012 starten, so sollte man sich mit seiner Bestellung lieber beeilen. (via)

Das könnte dir auch gefallen: