sn0wbreeze 2.8b3 jailbreakt iOS 5b2 tethered, iPhone 3GS altes Bootrom untethered

Sn0wbreeze-2.8-B3

Sn0wbreeze-2.8-B3

sn0wbreeze 2.8b3 jailbreakt iOS 5b2 tethered & iPhone 3GS untethered

Der iPhone – Entwickler und Hacker iH8sn0w hat eine neue Version seines Custom – Firmware  Erstellungs – Tools sn0wbreeze veröffentlicht und bringt es damit von 2.8b2 auf 2.8b3.

Für Entwickler stehen nun mit redsn0w 0.9.8b1 und sn0wbreeze 2.8b3 gleich zwei Jailbreak – Tools für die Beta2 – Firmware von iOS 5 bereit. Beide Tools bieten den Jailbreak momentan ausschließlich tethered an, das heißt ihr müsst euer Gerät nach jedem Ausschalten tethered starten, z.B. mit redsn0w oder iBooty (integriert in sn0wbreeze).

Für das iPhone 3GS mit altem Bootrom ist dieser Jailbreak, ebenfalls wie bei sn0wbreeze 2.8b2, untethered. Das heißt ihr müsst euer Gerät nach dem Ausschalten nicht an den PC anschließen und tethered starten, sondern könnt so viele Neustarts machen wie ihr wollt – ganz ohne PC.

Ob euer iPhone 3GS ein neues oder altes Bootrom hat, findet der iDetector, übrigens ebenfalls von iH8sn0w, heraus.

Der Unterschied von sn0wbreeze zu redsn0w ist, dass es kein BaseBand – Update macht und Entwickler mit einem ultrasn0w – Unlock diesen weiterhin behalten können. Allerdings ist das Unlock – Tool ultrasn0w noch nicht für iOS 5 Beta2 geupdatet worden, weshalb es zu erheblichen Problemen kommen kann. Deshalb empfiehlt auch iH8sn0w sein Gerät mit unlockbarem BaseBand nicht auf iOS 5 Beta2 zu updaten.

Bei sn0wbreeze sowie redsn0w erfolgt keine Hacktivierung und keine Umgehung der UDID, welche für die Aktivierung mit iTunes benötigt wird.



Changelog:

Der Jailbreak funktioniert mit folgenden Geräten:

  • iPhone 3GS (nur altes Bootrom untethered)
  • iPhone 4
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPad 1
  • Apple TV 2G

Ein wichtiger Hinweis ist außerdem, dass iOS 5 Beta2 nur für Entwickler mit registrierter UDID verfügbar ist. Unlocker dürfen nicht auf iOS 5 Beta2 gehen, da ultrasn0w noch nicht geupdatet ist. Weitere Informationen gibt es hier.

Eine Anleitung zur Erstellung der Custom Firmware mit sn0wbreeze 2.8b3 findet ihr hier bei Redmondpie.

Downloads:

Das könnte dir gefallen